Oops...
No slides found, please add some slides
  • TIES® EMPTYING POUCH

    A dedicated accessory to the Lid, used when emptying the intestinal content.
  • TIES®-TITANIMPLANTAT

    Bei der Lösung handelt es sich um ein Titanimplantat mit einem Deckel. Sie wird anstelle des herkömmlichen Stomas implantiert.
  • TIES®-DECKEL

    Der Einwegdeckel umfasst eine Luke. Sie ermöglicht die Entsorgung, ohne dass der Deckel entfernt werden muss.
  • TIES®-BEUTELHALTER

    Der Beutelhalter berührt nicht die Haut. Er fixiert den Beutel für die Entsorgung.

Mehr Lebensqualität für Patienten mit Dünndarmstoma

Dieses System passt sich ganz an die Bedürfnisse der Patienten an und reduziert Hautentzündungen auf ein Minimum – im Gegensatz zum herkömmlichen Stoma, das sich kontinuierlich in einen Beutel entleert und Unbehagen, Geräusche und Gerüche verursacht.

    • EINWEGDECKEL

      EINWEGDECKEL

      Kein permanenter Beutel, für mehr Freiheit und Kontrolle

    • IMPLANTAT

      IMPLANTAT

      Fügt sich in das Weichgewebe des Bauches ein, die optimierten Oberflächen fördern die Heilung

DIE TIES®-LÖSUNG

REVOLUTIONÄRE 3-D-TECHNOLOGIE

Die Lösung TIES III ist das Ergebnis jahrelanger Forschungsarbeit – kombiniert mit modernster 3-D-Fertigungstechnologie. Sie wurde in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorgaben entwickelt und hergestellt, um die Sicherheit der Patienten zu gewährleisten.

Das System besteht aus einem kleinen Zylinder aus reinem Titan, der von einer porösen Struktur umgeben ist. Das ermöglicht eine reibungslose Integration in das Körpergewebe. Mithilfe von 3-D-Technologie wird das Implantat Schicht für Schicht zu einem stabilen Produkt zusammengesetzt. Daraus ergibt sich eine einzigartige Struktur mit optimierten Oberflächen. Zudem kann auf diese Weise ein reines Material verwendet werden, das frei von Verunreinigungen ist. In Kombination wird so ein zuverlässiges Verwachsen mit der Haut gefördert. Zusammengefasst: Das Implantat ist das erste seiner Art!

Prevalence of Parastomal Hernia among stoma patients 32%

EIN TEIL VON IHNEN

Genau wie jeder andere Teil Ihres Körpers

Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, dass sich Patienten nicht länger unwohl fühlen. Im Laufe der Zeit fügt sich das Implantat in das Weichgewebe des Bauches ein. Es wird einfach zu einem weiteren effizienten, funktionierenden Teil Ihres Körpers.

No Bag, No Leakage, Odour or Unwanted noises 100%
Reduced risk of skin irritation and risk of hernia 100%
Improved Health Economics and Quality of Life 100%

MEHR SICHERHEIT

Der operative Eingriff ist unkompliziert und nahezu identisch mit dem Eingriff für ein herkömmliches Stoma. Das Material des Implantats ist so beschaffen, dass es optimale Sicherheit gewährleistet.

Das TIES-Implantat besteht aus einem externen Titanring mit einer porösen Oberflächenstruktur an der Innenseite. Mithilfe von 3-D-Technologie wird es Schicht für Schicht zu einem stabilen Produkt zusammengesetzt. Dabei wird ein reines Material verwendet, das frei von Verunreinigungen ist. TIES weist eine einzigartige Struktur mit optimierten Oberflächen auf, die die Heilung fördern. So wird ein zuverlässiges Verwachsen mit der Haut sichergestellt und das Infektionsrisiko minimiert.

Clinical Reference Sites established across Europe 19Sites

Möchten Sie die Kontrolle zurückgewinnen und sorgenfreier leben?WENDEN SIE SICH AN UNS

OstomyCure – Funktionsweise des TIES®

Step 1 - TIES Implant

Bei einem operativen Eingriff wird ein TIES-Titanring in das Stoma implantiert. Er dient als Halterung für den Deckel. Im Anschluss an die erste Heilungsphase nach der Operation können Sie den Deckel selbst aufsetzen.

Step 2 - The Lid with hatch

Der Deckel verfügt über eine Luke, die Sie öffnen und schließen können, um Ihren Darm zu entleeren. Wenn die Luke geschlossen ist, treten keine Undichtigkeiten, unerwünschten Geräusche oder andere „Unfälle“ auf.

Step 3 - Bag & Evacuation

Der Deckel dichtet das Entsorgungssystem ab. Der Inhalt wird dann in den Beutel oder direkt in die Toilette entleert – ohne Verschmutzungen oder Undichtigkeiten.